Sichere Straßen in Rheinland-Pfalz

W26_Winningen-1441

Verkehrssicherheitstag an der Rastanlage Moseltal Information und Demonstration mit dem Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz Winningen. In jedem Jahr gibt es einen bundesweiten „Tag der Verkehrssicherheit“, um die Menschen für die Gefahren auf der Straße und ihre Abwehr zu sensibilisieren. Am 18. Juni wurde diese Veranstaltung, initiiert vom Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM RP), auf der A 61…

Die Stiftung „Villa Musica“ präsentierte das „vision string quartet“

W24_Kobern_Konzert-1331

  Ein außergewöhnliches Streichquartett zu Gast in der Matthiaskapelle Musik zwischen Klassik und Moderne Kobern-Gondorf. Vieles ist anders beim „vision string quartet“, das aus vier jungen Musikern besteht.   Sie spielen im Stehen, ohne Noten und präsentieren Musik zwischen Haydn und Hiphop. Ihre Spezialität sind eigene Arrangements von Jazz, Pop und Rock. Doch auch auf…

Aus Leidenschaft über Stock und Stein beim 17. Rhein-Hunsrück MTB Marathon in Rhens

W23_Rhens_MTB-1256_Titel

 1142 Teilnehmer starteten durch die malerische Landschaft im Unesco Weltkulturerbe Veranstalter TuS Rhens 1891 e. V. zufrieden über die Resonanz Rhens. Es muss Leidenschaft sein, wenn Mann und Frau Kilometer weit über Stock und Stein fahren, dabei gesundheitliche Schäden riskieren und in Kauf nehmen, anschließend wie in Matsch gebadet oder in Staub gepudert aus zu…

Musik-Wein-Kultur-pur = „douze point“ für den Musikverein Löf

W20_Löf_Wein_Kultur_pur-0869

„Moulin rouge“ ein tolles Konzert mit französischem Charme Löf. Sie hätten bei dem internationalen Musikwettbewerb „Eurovision song contest“ die volle Punktzahl „douze point“ (12 Punkte) verdient. Auch in diesem Jahr ging das Konzept des Musikvereins Löf bei der Veranstaltung Musik-Wein-Kultur-pur voll auf und ihre Erfolgsgeschichte weiter. Unter dem Titel „Moulin rouge“ luden die Orchestermusiker und…

Ostereierkibben in Winningen

Eierkippen

Ostereierkibben in Winningen    hier geht’s zum Video Tausende bunte Eier und etliche Liter Eierwein standen am Ostersontag in Winningen im Mittelpunkt. Ein vier Meter großes Osterei machte schon von weitem auf dieses österliche Vergnügen aufmerksam. Jung und Alt hatten Spaß bei dieser mehr als 170 Jahre alten Tradition. „Wer hat die „Schbetz“ und „Wer hat…

4. Koberner Frühlingslauf

W11_Kobern_Frühlingslauf-0243

  Mehr als 170 Teilnehmer gingen in vier Disziplinen an den Start Veranstalter Lauftreff Untermosel 2008 e.V. zufrieden über die Resonanz Kobern-Gondorf. Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang startete der 4. Koberner Frühlingslauf. Auch wenn das Wetter eher winterlich war und vor allem den Organisatoren und Helfern wenig Freude bereitete, so war doch die Beteiligung erfreulich. Knapp…

AugenBlick mal!

augenblickmal

AugenBlick mal! Kaum hat der kalendarische Frühling angefangen, ist es wieder soweit und wir stellen die Uhren auf Sommerzeit um. Das bedeutet eine Stunde vor und heißt in diesem Jahr für das Osterwochenende, eine Stunde weniger Schlaf. Zum Glück gibt es mit dem Ostermontag einen Feiertag, mit dem das Schlafdefizit ausgeglichen werden kann. Übrigens, die…

AugenBlick mal!

augenblickmal

Noch lächeln sie uns von Laternenpfählen an: die Politiker und …innen! Bald sind sie Vergangenheit, verschwinden in der „Tonne“. Wochenlang haben wir mit ihnen gelebt, unvermeidlich in ihr Gesicht zu blicken, ob beim Autofahren am Straßenrand, an der Ampel oder beim Spaziergang, sie waren immer da. Und warum? Plakate emotionalisieren, heißt es in der Werbebranche,…

Ein Stein – ein Name – ein Mensch

W10_Kobern_Steine-0112

Ein Projekt der Realschule plus und Fachoberschule Kobern-Gondorf gegen das Vergessen    Acht „Stolpersteine“ für die jüdische Familie Koppel Kobern-Gondorf. Über den Fährplatz wehte ein eiskalter Wind und ließ die versammelten Menschen frösteln. Gänsehaut erzeugte auch das, was an diesem Morgen dort geschah: Die Verlegung von „Stolpersteinen“, um die Erinnerung an die schrecklichen, unmenschlichen Ereignisse während…

AugenBlick mal!

augenblickmal

Neues von Maddy, dem sieben Monate alten Golden Retriever Welpen! Na ja, wie ein Welpe sieht er jetzt nicht mehr aus, benimmt sich aber noch so. Mittlerweile hat er 30 kg und die Größe eines ausgewachsenen Hundes. Und er hat ein Temperament für zwei. In unserem alltäglichen Leben hat er sich einen festen Platz erobert….

Die „Sperber“ bleiben in Winningen

W10_Winningen_Polizei-9779

Polizeihubschrauberstaffel ist wichtig für die Innere Sicherheit Innenminister Roger Lewentz besuchte den Stützpunkt Link zum Video Winningen. Beim Besuch der Polizeihubschrauberstaffel in Winningen, informierte Innenminister Roger Lewentz, gemeinsam mit dem Leiter der Abteilung Polizei Karl-Otto Dornbusch und dem Leiter der Hubschrauberstaffel Ralf Schmitz, über die Lage und kündigte Investitionen an. Zwei Hubschrauber des Typs Eurocopter…

Bühne frei für Show-, Garde- und Solotänze

W10_Kobern_Tanzfestival-9883

„Lasst uns tanzen“ Das Mosella Tanzfest in Kobern-Gondorf begeisterte mit Schwung, Akrobatik und perfekter Formation Link zum Video Kobern-Gondorf. „Lasst uns tanzen“ hieß es in der Schloßberghalle, denn der Mosella Tanzverein Kobern-Gondorf e.V. hatte zum Tanzfest eingeladen. Fünfundfünfzig Vereine waren der Einladung gefolgt. Seit 2008 gibt es das Freundschaftstanzen für alle, bei dem Tanzgruppen und…

Entspannung und Lebensfreude mit Kundalini-Yoga

Yoga-9681

Claudia Rosenkranz-Hoepfner bringt Energie in Fluss Kobern-Gondorf/Dreckenach. Idyllisch und ruhig ist der erste Eindruck, den der Besucher gewinnt, tritt er in den Innenhof des Anwesens, das Claudia Rosenkranz-Hoepfner mit ihrer Familie bewohnt. Ein Ort der Entspannung!? Dieser Eindruck verstärkt sich im Innern, in den lichtdurchfluteten Räumen und bei der Begegnung mit der Frau, die Yoga…

Die Razejunge, ein Pferdegespann und dampfender Mist

W07_Lehmen-03528

Tradition in der Lehmener Würzlay „Im Wingert wird mit Stallmist gedüngt“ Lehmen. Im Hof von Bauer Friedel Weckbecker wartete das Pferdegespann neben dem dampfenden Misthaufen. Und dort hatten sich die Lehmer Razejunge versammelt, „bewaffneten“ sich mit Mistgabeln und füllten den alten Leiterwagen mit dem „kostbaren Gut“. „So ein Mistwetter“, freute sich Dieter Möhring, stellvertretender Vereinsvorsitzender,…

AugenBlick mal!

augenblickmal

Es gibt doch tatsächlich Kinder, die Spaß am Mist haben! Nein, nicht am Mist machen! Richtiger Stallmist ist gemeint, der nicht unbedingt fein riecht! Beim traditionellen Misttragen der Lehmer Razejunge standen die Schülerinnen und Schüler der Sankt Georg Grundschule Schlange, um wie nach Altväter Sitte mit den Razen den Mist hoch in den Weinberg zu…

AugenBlick mal!

augenblickmal

Typisch deutsch! Was verbirgt sich hinter dieser These? Wir Deutschen sind pünktlich, pflichtbewusst, fleißig, Vereinsmeier, humorlos und pessimistisch!? Wir trinken gerne Bier und Wein, Fußball – und Sport überhaupt sind das Größte!? Naja, diese Meinung kann man immer mal wieder lesen. Sicher gibt es Eigenschaften die typisch sind, wie die Pünktlichkeit, die man im Süden…

„Lachen ist die beste Medizin“

xxxxxW05_Waldesch_9222

Der Waldescher Karnevalsklub behandelte eine bunte Narrenschar in der WKK-Klinik Und präsentierte ein neues Gesundheitsprogramm für die Session 2016 Waldesch. Langsam füllte sich der Saal im Bürgerhaus – Stopp! in der WKK-Klinik. Denn der Waldescher Karnevalsklub „die Besensbenna“ 1983 e.V. hatte ein neues Gesundheitsprogramm für die Session 2016 ins Leben gerufen. Und dem Aufruf „denn…

AugenBlick mal!

augenblickmal

Neulich auf einem Spaziergang mit einer Freundin, erzählte ich von der neuesten „Schandtat“ unseres halbjährigen Golden Retrievers Maddy. Wieder einmal versuchte er im Garten zum Mittelpunkt der Erde vor zu dringen. Das nahm einige Zeit in Anspruch, doch plötzlich fiel ihm ein: „Ob die noch da sind?“ Denn ein junger Hund möchte ungern allein durch…

Nächste Haltestelle: die Prunksitzung der Ki und Ka Kobern-Gondorf

IMG_8810

  Gut drauf für die fünfte Jahreszeit und zur Narretei bereit Tolle Stimmung in der Schloßberghalle Kobern-Gondorf. Es war der 63. Tag seiner Regentschaft, und wer bisher noch nicht wusste, was Prinz Mario I. beruflich macht, der konnte es an den Dekorationsutensilien auf Tischen und Bühne unschwer erraten: Busse und Haltestellen. Der Vollblutkarnevalist Mario Zidar…

AugenBlick mal!

augenblickmal

  In den letzten Tagen sah ich viele Sternsinger, die mit Freude in die Gewänder der Heiligen Drei Könige schlüpften und den Segen von Haus zu Haus brachten. Engagiert zogen sie durch die Orte, dabei symbolisch den Stern von Bethlehem vor sich hertragend. Leider sah ich aber auch motzende Gesichter von Kindern, die kein Königsgewand…

AugenBlick mal!

augenblickmal

Jetzt ist es schon sechsundzwanzig Jahre her, dass Ost- und Westdeutschland wieder vereint sind. Auslöser war, dass Ungarn und Österreich an der gemeinsamen Grenze für den Frieden demonstrieren wollten und für drei Stunden ein Grenz-Tor als Symbol öffneten. Durch Flugblätter alarmierte DDR-Bürger nutzten die kurze Zeit und flüchteten nach Österreich. Und das unter den Augen…

Feuer und Flamme für Winningen

W40_Winningen_Feuerwehrfest-7855

Herbstfest der Freiwilligen Feuerwehr Die Löschparty in und um das Gerätehaus am Marktplatz Winningen. Schon einige Tage vorher, kündigten die wehenden Fahnen an der Moseluferstraße, der B 416, das Herbstfest der Freiwilligen Feuerwehr Winningen an. Zum ersten Mal nutzten sie, mit Unterstützung der Touristik Winningen, diese sensationelle Möglichkeit der Werbung. Sie hatten Glück mit dem…

AugenBlick mal!

augenblickmal

Über einen Menschen, den ich sehr schätze und mag, sage ich „der hat bei mir ein Stein im Brett“! Eine Redewendung, die in unserem Alltag häufig benutzt wird. Doch wo kommt diese Redensart her? Wieder einmal gibt das Mittelalter die Antwort und der Theologe Johannes Agricola in seiner Sprichwörtersammlung aus dem Jahr 1534 die Erklärung….

Traditionelles Backen in Macken

W39_Macken-7765

Am Backesfest gab es Leckeres aus dem Ofen Der Frauenverein arbeitet Hand in Hand für den guten Zweck Macken. Es waren „nur“ diese Zutaten – Mehl, Sauerteig, Salz und Wasser- die in den Händen der Mitgliederinnen des Mackener Frauenvereines zu Laiben geformt und dann in 45 Minuten bei 190 Grad im Holzofen gebacken wurden. Daraus…

AugenBlick mal!

augenblickmal

Einen Menschen nach seinem Schicksal zu befragen, erfordert Fingerspitzengefühl. Eine ganze Familie nach Erlebten aus zu fragen, erscheint nicht einfacher. Als ich die Idee hatte, einmal im direkten Kontakt zu erfahren, wie die Menschen fühlen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, war ich froh im Oberfeller Bürgermeister Rene Henric einen Gleichgesinnten gefunden zu haben. Er…