Ein Konzert mit Herz

„Magic Moments“ im Paulys in Hatzenport        Video unter: www.blick-aktuell.tv

Erfolgreiche Spendenaktion der Band „Zufallsexperiment“ für den Verein Herzenssache

Hatzenport. Auch das zweite Benefizkonzert der acht jungen Leute, die sich in der Band „Zufallsexperiment“ zusammen gefunden haben, war ein voller Erfolg. W49 Hatzenport-3237Es fand in Hatzenport statt, die ehemalige Alte Abfüllhalle Pauly-Rath,  jetzt Paulys, wurde zum Konzertsaal. Und das mit tatkräftiger Unterstützung vom Eigentümer Michael Faßhold, der die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte. Noch kurz vor dem Konzert führte er Baumaßnahmen durch, damit die Musiker/innen den passenden Rahmen bekamen. Außerdem übernahm er nach dem Konzert die Aufgabe, als DJ bei der After-Show-Party Deluxe für Stimmung zu sorgen. In der Band „Zufallsexperiment“ machen Marvin, Dennis, Leon, Michael, Niklas, Simon und die beiden Mädels Feli und Laura Musik für die gute Sache. Das entschieden sie schon bei der Gründung der Band im Jahr 2014. Auf diesem Gedanken basierte dann die Idee für eine eigene Benefizveranstaltung, der sie den Namen „Magic Moments“ gaben. 2016 gaben sie in Niederfell ihr erstes Konzert für den guten Zweck. W49 Hatzenport-3222Dort spielten sie zugunsten „Helft uns leben“, eine Initiative der Rhein-Zeitung. Bei dieser Premiere erzielten sie einen Spendenerlös von 3000 Euro. Auch wenn sie grundsätzlich Musik nicht wegen des Geldes machen, so scheuen sie doch keine Mühe, um für Hilfsaktionen die höchstmöglichen Erlöse zu erzielen. Dabei konnten sie sich auch diesmal auf die Unterstützung vieler Sponsoren verlassen, als sie sich für Musik zugunsten  der Hilfsaktion „Herzenssache“ des SWR entschieden. Diese leistet Hilfe zur Selbsthilfe für gemeinnützige Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche im Südwesten Deutschlands fördern und sich für sie einsetzen. „Herzenssache“ steht unter der Schirmherrschaft von Sänger und Frontmann der Musikgruppe „PUR“ Hartmut Engler. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung im Paulys übernahm die Theatergruppe Hatzenport e.V. Mit dabei der Chor „Singsucht“ des Vereins ARS Musica Ochtendung, der viele Lieder zum Klangerlebnis werden ließ. Vierzehn Musikstücke hatte die Band ausgewählt, eine Auswahl die für jeden Geschmack etwas bot. Mit Leidenschaft präsentiert von der Koblenzer Sängerin Leslie Wilbert, an ihrer Seite der Musiker Christian Weller, und der Bandsängerin Feli. Standing Ovation gab es, als die Beiden das Highlight des Abends erklingen ließen. „Traum von Betlehem“ ist ein ganz besonderer Song, anspruchsvoll zu spielen und sehr emotional. W49 Hatzenport-3257Die Präsentation durch die Sängerinnen und die Musiker der Band entfachten Begeisterungsstürme. Auch Svenna, bekannt als die kleine Sängerin Lotti bei Konzerten des Musikvereins Löf, ließ ihre Stimme erklingen, fungierte außerdem als Glücksfee bei der Auslosung der Preise. Denn während der Veranstaltung hatte das Publikum die Gelegenheit, Glückslose zu kaufen, um die Initiative Herzenssache zu unterstützen. Mit Showeinlagen erfreuten Löfer Tänzerinnen die Gäste. Die Moderation des Konzertes lag in den charmanten Händen von Lorena Schunk, selbst Musikerin im Musikverein Löf. Sie hatte auch die freudige Aufgabe der Preisvergabe. Viele Lose wurden verkauft, viele tolle Gewinne verteilt. Stolz und dankbar konnte die Band „Zufallsexperiment“ 5000 Euro an die Hilfsaktion des SWR weitergeben. „Kindern helfen ist magic“ und „Magic Moments“ nicht einfach ein Konzert, sondern eine erfolgreiche Strategie zum Wohle anderer, ins Leben gerufen von acht sozial engagierten jungen Musikern und Musikerinnen.  EP